Durch das neue tiergerechte und vorwärtsstrahlende Warn-Prinzip werden Wildunfälle erfolgreicher verhütet

Das sagen unsere Kunden
(Referenzen)

Wildwarnung früher und heute

Warum der FG-Wildwarner überdurchschnittliche Warnerfolge erzielt.

Mehr lesen

Sinnesgedächtnis der Rehe

Das Sinnesgedächtnis der Rehe ist das Geheimnis der vorwärtsstrahlenden Wildunfall-Verhütung.

Mehr lesen

Vorwärtsstrahlendes Warn-Prinzip

Wirkungsweise und Patentschutz des FG-Wildwarners.

Mehr lesen

Technische Daten

Produktbeschreibung des vorwärtsstrahlenden, violetten oder blauen Wildwarnreflektors „FG-Wildwarner“.

Mehr lesen

Alleiniger Hersteller

Der FG-Wildwarner wird ausschließlich von unserem Partner-Produzenten gefertigt und verkauft.

Mehr lesen

Kontakt

Sollten Sie Fragen oder Interesse an dem FG-Wildwarner haben treten Sie mit uns in Kontakt.

Zum Formular
  • “Seit Anbringung dieser Wildwarnreflektoren ist in unserem Revier Krautheim-Oberndorf kein einziger Wildunfall mehr zu verzeichnen. Wir hatten zuvor durchschnittlich jährlich 12 Stück verunfalltes Rehwild zu beklagen. In Abstimmung mit dem Landratsamt Hohenlohekreis haben wir diese vorwärtsstrahlenden Reflektoren auf einer Länge von ca. 5km beidseitig an zwei vielbefahrenen Landstraßen angebracht, mit obig geschildertem verblüffenden Ergebnis.”
    Veröffentlichung ohne Namensnennung
    Jagdpächter
  • “Auf einer Landstraße in Celle ereigneten sich jährlich bis zu 8 Wildunfälle. Seit der Installation des FG-Wildwarners sind direkt in den ersten 8 Monaten (ab Juli 2019) keine Wildunfälle mit Rehen bei Nacht mehr vorgefallen.”
    Veröffentlichung ohne Namensnennung
    Kreisjägermeister
  • “Wir nutzen den FG-Wildwarner bei uns in Münster/Westfalen, da sich auf einem kurzen, mittelstark befahrenen Straßen-Abschnitt von 1km Länge die Wildunfälle häuften. Gleich im ersten Jahr nach Installation ist kein nächtlicher Wildunfall mehr aufgetreten.”
    Veröffentlichung ohne Namensnennung
    Revierpächter
  • “Seit Einsatzbeginn der vorwärtsstrahlenden Wildwarnreflektoren im Frühjahr 2017 an haben wir in unserem Gebiet im Westerwald (Rheinland-Pfalz) 2,5 Jahre lang bis zum Herbst 2019 keinen nächtlichen Wildunfall mehr. In der Zeit davor traten jährlich bis zu 20 Wildunfälle auf.
    Veröffentlichung ohne Namensnennung
    Revieroberjäger

Kontakt

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte über das nachfolgende Kontaktformular per Email. Wir freuen uns über Ihr Interesse und werden Ihre Anfrage zeitnah beantworten.